In Berlin & Brandenburg

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Zertifiziert durch die Akademie der Naturheilkunde:

https://www.akademie-der-naturheilkunde.com/

© 2019 Manja Rostek. Gemacht mit Wix.com

Tel: +49 15253909074

  • Manja Rostek

Ernährungskunde Teil 2

Aktualisiert: 25. März 2019

Das Kleinste in uns und warum es so mächtig ist.

Wie Innen, so Außen. Wie im Großen, so im Kleinen.

Vielleicht hast du diese Sätze schon ein paar mal gehört. Vielleicht kannst du sie bestätigen, vielleicht kommen sie dir auch fremd vor. Was will ich mit diesen Sätzen sagen? Nun, wie du sicherlich weißt, sind wir ein Organismus. Das bedeutet wir setzen uns aus verschiedenen Systemen zusammen. Zum Beispiel das Herz- Kreislauf- System oder das Verdauungssystem usw. Diese Systeme wiederum schließen bestimmte Regionen im Körper ein, besonders aber bestimmte Organe.

Ein Organ besteht aus einem Gewebe und dieses setzt sich aus vielen Zellen zusammen. Und diese Zellen wiederum, haben ebenfalls kleine "Organe" nämlich die Organellen. Die Zelle selbst funktioniert ähnlich wie wir als Organismus funkionieren. Sie benötigt "Kraftstoff", produziert "Abfall" und hat eine oder mehrere wichtige Aufgabe/n.

Und vor allem macht sie uns aus. Sie ist unser kleinstes Teilchen und wenn es ihr nicht gut geht, dann geht es uns auch nicht gut. Für die Zelle selbst sind vor allem gesunde Fette, hochwertige Proteine, Wasser und Energie wichtig, damit alle Prozesse reibungslos funkionieren. Des öfteren muss sie sich vor freien Radikalen schützen. Das sind quasie unfertige Fieslinge, die die Zelle angreifen und sie zerstören oder schädigen können. Um diese freien Radikale zu bekämpfen benötigt der Körper vor allem Antioxidantien. Diese Antioxidantien schützen die Zelle und sorgen so für einen stabilen Ablauf.

Wir müssen verstehen, dass alles in unserem Körper miteinander zusammen hängt. Wir können nicht erwarten, dass wir Dinge tun können, ohne das es Konsequenzen hat, egal in welcher Richtung. Wir haben einen hochkomplexen Organismus und jede einzelne Zelle kämpft tapfer dafür, dass dieser blüht und gedeiht. Entweder, wir machen liebevoll mit oder wir arbeiten unentwegt gegen ihn. Und wundern uns dann, warum wir krank sind oder Schmerzen haben.

Du hast einen großen Einfluss auf dein Wunder namens Körper, auf dein Wunder namens Gesundheit. Freu dich über diese Verantwortung und nutze die Chance die du hast, aktiv Einfluss ausüben zu können.